Slider

Behandlung von Parodontitis in Pasing

Bei einer unbehandelten Parodontitis drohen schwere Schäden des Zahnhalteapparats, die schließlich zum Zahnverlust führen können. Auch die allgemein gesundheitlichen Auswirkungen auf den menschlichen Körper, wie die Zusammenhänge zu Frühgeburten mit untergewichtigen Babys, Arteriosklerose und Verschlechterung einer bestehenden Diabetes, sind mittlerweile nachgewiesen. Die weit verbreitete Entzündung sollte möglichst frühzeitig bei Ihrem Zahnarzt in Pasing behandelt werden. Da die Parodontitis aber meist lange Zeit schmerzlos verläuft, wird sie von Laien häufig erst im fortgeschrittenen Stadium bemerkt. Im Normalfall geht der Parodontitis eine Entzündung des Zahnfleischs voraus (Gingivitis). Angeschwollenes, gerötetes Zahnfleisch und wiederholtes Zahnfleischbluten sind deutliche Hinweise auf eine drohende Parodontitis.

Gesundes Zahnfleisch ist blassrosa, hat eine feste Konsistenz und umschließt den Zahn lückenlos. Wenn es von schädlichen Bakterien befallen wird, bilden sich jedoch Taschen zwischen Zahnfleisch und Zahn, sodass die Bakterien sich auch auf den Oberflächen der Zahnwurzeln ansiedeln und sogar den Kieferknochen befallen können. Bei unserer zeitgemäßen Behandlung von Parodontitis kommen schonende Verfahren wie Ultraschall zum Einsatz.

Parodontitis im Überblick

  • Zunächst entzündet sich das Zahnfleisch (Gingivitis)
  • Bei angeschwollenem Zahnfleisch und Zahnfleischbluten sollte man zum Zahnarzt gehen
  • Taschen zwischen Zahnfleisch und Zahn ermöglichen es den Bakterien, die Zahnwurzeln und den Kieferknochen zu befallen
  • Parodontitis verläuft zunächst schmerzfrei
  • Bei unbehandelter Parodontitis droht Zahnverlust und eine Beeinflussung der Allgemeingesundheit
  • Schonende Behandlung durch moderne Verfahren wie Ultraschall

Parodontitis-Behandlung mit Ultraschall

Mit Ultraschallgeräten lassen sich die Zähne mitsamt ihren Belägen in Schwingungen versetzen. Da die bakteriellen Beläge anders schwingen als die Zähne, lösen sie sich von der Oberfläche ab und können entfernt werden. Die modernen Instrumente sind so filigran, dass das Zahnfleisch während der Behandlung in Ihrer Zahnarztpraxis in Pasing nicht mehr wie bei der klassischen chirurgischen Behandlung aufgeschnitten werden muss und die Wundheilung daher wesentlich schneller verläuft. Gerne erläutern wir Ihnen in unserer Praxis ausführlich, wie wir die Parodontitis in Pasing schonend behandeln können.

Parodontitis und Periimplantitis

Die Parodontitis ist eine Reaktion des Körpers auf bakteriellen Befall, der die natürliche Grenze zwischen Zahnfleisch und Zahn durchbrochen hat. Wenn dies bei Zahnimplantaten passiert, spricht man von einer Periimplantitis. Hierbei ist es noch wichtiger, frühzeitig einzuschreiten, da die künstlichen Zähne nicht aus lebendem Gewebe bestehen und daher keine natürlichen Abwehrkräfte haben. Aber auch eine Parodontitis sollte unbedingt bereits im Anfangsstadium behandelt werden.

Sprechen Sie uns an

Wenn Sie erste Symptome feststellen und eine kompetente Praxis für die Behandlung von Parodontitis in Pasing suchen, sind wir jederzeit gerne für Sie da. Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter 089 – 888 000 oder nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung – wir behandeln die Parodontitis ebenso effizient wie schonend.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen